Topfenknödel mit Pfirsichkompott

So, lange vorgehabt und immer wieder verschoben: die Topfenknödel von Anja Zimtschnegge. Weil ich an ihrem Rezept eigentlich nichts weiter verändert habe außer, statt Aprikosenbüchse Pfirsiche zu nehmen, verweise ich einmal auf Anjas Original-Blog-Eintrag ➡️➡️➡️ und liefere lediglich ein finales Foto meiner Knödel.

IMG_0588.JPG

Doch, eine Kleinigkeit noch: es ist ja 1. Advent, und da habe ich noch drei Anissterne in das köchelnde Kompott gegeben und diese auch anschließend darin ziehen lassen. Zum Essen kamen die natürlich wieder heraus.

Also insgesamt hat das der Bande jetzt geschmeckt. Aber handwerklich waren die wirklich eine Katastrophe 😂. Nicht eine echte Kugel war darunter. Da muss ich wohl noch an der Konsistenz feilen. Außerdem hatte ich leider nur Vollkorntoastbrot, was die Knödelchen etwas „gesund“ aussehen ließ. Aber schön fluffig waren sie trotzdem. Also das probier‘ ich später nochmal aus.

2 Gedanken zu “Topfenknödel mit Pfirsichkompott

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.